Trends in 2008

Januar 31, 2008

Nowandnext.com und Future Exploration Network haben zusammen die Trend Map 2008 entwickelt. Sie basiert auf der U-Bahn-Karte von Shanghai und hat fünf Linien: Gesellschaft, Politik, Demographie, Ökonomie und Technologie. Interessant sind nicht nur die Themen, die als Trends für 2008 identifiziert werden, sondern auch die Art und Weise der Darstellung als U-Bahn-Karte. Ein bisschen erinnert die Idee, komplexe Themen völlig ungewohnt als Karte zu visualisieren, auch an das hervorragende Buch „Der Atlas des Managements„, das bereits im Jahr 2006 erschien.

Link zur Karte: Trend Blend 2008

Quelle: Future Exploration Blog

Advertisements

B2B-Medien und Web 2.0

Januar 28, 2008

Sascha Schmidt schreibt im eLAB-Blog über die Auswirkungen von Web 2.0 für Fachmedien und zitiert Erfolgsfaktoren aus der Studie Web 2.0 Principles and Best Practices von O´Reilly und vergleicht Sie u.a. mit dem Status-quo bei B2B-Medien. Bei Fachverlegern ist daher ein Umdenken angesagt – sie glauben häufig noch den exklusiven Zugang zu Informationen zu „besitzen“. Sascha Schmidt kritisiert, dass sich die Innovationen häufig auf die Umfimierung von „Fachverlag“ zu „Fachmedien“ beschränken.

Quelle: eLAB-Blog


Trends bei Fachmedien im Jahr 2008

Januar 27, 2008

Fachmedien-Unternehmen sind aktiv und forcieren derzeit mit Hochdruck ihre Online-Angebote und denken stärker crossmedial. In 2008 scheint Crossmedia nun endlich richtig zu starten – so berichtet media spectrum in seiner aktuellen Print-Ausgabe 12.2007. Außerdem stellt die Branche derzeit wieder mehr Redakteure ein.

Quelle: Print-Ausgabe media spectrum 12.2007, S. 26-28


M&A in der Medienbranche

Januar 26, 2008

240 Transaktionen mit deutscher Beteiligung zählt der aktuelle „Transaktionsmonitor Verlagswesen 2007“. Die Anzahl der Transaktionen stiegt um 46 Prozent gegenüber 2006. Das Gesamtvolumen stieg im Vergleich zum Vorjahr um ca. 29% auf geschätzte  6,7 Mrd. EUR. Am aktivsten war das Fachmediensegment mit ingesamt 54 Transaktionen. Bei digitalen Medienformaten gab es 52 Transaktionen.

Quelle: Bartholomäus & Cie.


Zukunft der Fachzeitschrift

Januar 24, 2008

In seinem Blog „Beobachtungen zur Medienkonvergenz“ erläutert Andreas Göldi die gegenwärtigen Schwierigkeiten verschiedener Fachzeitschriften und nennt u.a. die Einstellung der Print-Ausgabe von InfoWorld und die auf 36 Ausgaben pro Jahr reduzierte Erscheinungsweise der AdWeek als Beispiel.

Quelle: Beobachtungen zur Medienkonvergenz


Neue Studie „Print und Online – komplementär erfolgreich“

Januar 23, 2008

Hubert Burda Media hat am 22.1. im Rahmen der internationalen Zukunftskonferenz DLD die repräsentative Studie „Print und Online – komplementär erfolgreich“ vorgestellt. 82% der befragten Personen sind „Kombinierer“, die sowohl Zeitschriften als auch deren jeweilige Onlineangebote nutzen. Diese Personen nutzen beide Medien intensiver, als die reinen Print-Leser oder Nutzer der Online-Medien. Die Stärken der Zeitschriften liegen der Studie zufolge u.a. in der freien Transportierbarkeit und in ihren sinnlichen Dimensionen, wie z.B. die Haptik. Die Vorteile der Onlinemedien sind demzufolge die navigierte Informationsaufnahme und die aktuellen Inhalte. Weitere, nicht überraschende Erkenntnis der Studie: Kombinierte Print-Online-Werbung ist erfolgreicher, als die Werbung in nur einem Medium.

Link zur Studie: Print und Online – komplementär erfolgreich

Quelle: Hubert Burda Media


Neuer Blog für die Fachmedienbranche

Januar 14, 2008

Demnächst startet hier ein neuer Blog für Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Fachmedien, E-Business und Online-Marketing.