Studie zur Nutzung von Social Media im Business

Januar 4, 2010

Business.com hat die Ergebnisse einer sehr umfangreichen Untersuchung  zur Nutzung von Social Media im Business-Umfeld veröffentlicht. Die Studie basiert auf einer Befragung von 2.984 Business-Professionals aus Nordamerika im Zeitraum vom 11. August bis 4. September 2009. 63% der Teilnehmer kommen aus B2C-Unternehmen, 23% aus B2B-Unternehmen und 14% aus Unternehmen, die sowohl im B2C als auch im B2B-Sektor aktiv sind.

Die Ergebnisse sind jedoch mit größter Vorsicht zu genießen. Die berücksichtigten Teilnehmer sind ausschließlich solche, die Social Media bereits in ihre betrieblichen Arbeitsprozesse und den Arbeitsalltag integriert haben. Die Studie ist daher auf gar keinen Fall dazu geeignet, sie auf alle Unternehmen in Nordamerika oder gar weltweit zu projezieren. Darauf wird explizit und deutlich bei den Ergebnissen und der Methodik hingewiesen.

Dennoch ist die Grundgesamtheit der befragten Personen für eine solche Umfrage außergewöhnlich hoch und so kann man Einblicke in die Social Media Nutzung im Business-Umfeld gewinnen. Die detaillierten Ergebnisse sind in einem 42-seitigen Whitepaper kostenlos erhältlich.

Zu den Kernergebnissen gehören beispielsweise:

  • In Consumer-fokussierten Unternehmen pflegen 83% der Umfrage-Teilnehmer Facebook-Profile und 45% nutzen Twitter.
  • Im B2B-Umfeld haben 77% der Unternehmen ein Profil auf Facebook und 73% auf Twitter. 
  • 62% der Umfrage-Teilnehmer besuchen Firmen- oder Markenprofile auf Social Networking Websites und 55% suchen dort nach Geschäftsinformationen
  • Consultants und Fachleute für Marketingkommunikation sind die aktivsten Nutzer von Social Media. IT-Fachleute weisen die niedrigste Aktivitätsrate auf.
  • Unternehmen und Angestellte haben eine starke Lernkurve bzgl. Social Media.
  • Das durchschnittliche Unternehmen  plant, entwickelt oder betreibt sieben verschiedene Social Media Aktivitäten. 65% der Unternehmen haben für diese Initiativen eine Personalbesetzung und 71% der Unternehmen haben weniger als zwei Jahre Erfahung mit Social Media im Business-Umfeld
  • Brand Awareness und Brand Reputation werden als entscheidenen Erfolgskennzahlen für Social Media betrachtet.

Besonders aufschlussreich sind die Unterschiede zwischen den untersuchten Branchen: Real Estate & Construction, Healthcare, Media & Entertainment, Automotive, Computers & Software, Food & Beverage, Retail, Internet & Online, Financial Services, Advertising & Marketing, Law, Industrial Goods & Services, Other Industry.

So ist  z.B. die Nutzung von Social Media als Informationsressource in der Immobilien- und Bauindustrie mit Abstand am stärksten ausgeprägt – ein überraschendes Ergebnis.

Quelle: Business.com: 2009 Business Social Media Benchmarking Study

***** Hier klicken, um News von BusinessMediaBlog.com kostenfrei per E-Mail zu erhalten *****

Advertisements

Geschäftsentwicklung von Fachmedien im Jahr 2010

Januar 4, 2010

Eine Umfrage von Unternehmensberater Hugo E. Martin zur prognostizierten Geschäftsentwicklung von Fachmedien & Fachmedien-Dienstleistern für das Jahr 2010 kommt u.a. zu folgenden Ergebnissen:

34% der Unternehmen rechnen mit einem steigenden Gesamtumsatz, 30% mit einem gleichbleibenden und 36% mit einem sinkenden Gesamtumsatz.

Interessant sind vor allem die Details bezüglich der Erwartungen an die Online-Umsätze:

  • 20% rechnen mit einem Umsatzanstieg > 20%
  • 32% rechnen mit einem Umsatzanstieg > 10% bis 20%
  • 20% rechnen mit einem Umsatzanstieg > 5% bis 10%
  • 20% rechnen mit einem Umsatzanstieg bis 5%
  • 2% rechnen mit einem gleichbleibenden Umsatz
  • 2% rechnen mit einem Umsatzrückgang von bis 5%
  • 2% rechnen mit einem Umsatzrückgang > 20%

Quelle: Hugo E. Martin


DigitalStrategyBlog.com

Januar 3, 2010

Manchmal lohnt es sich über den Tellerand hinaus zu schauen. Die nachfolgenden Artikel des Blogs DigitalStrategyBlog.com, der weniger spezialisiert ist und daher ein breiteres Themenspektrum als BusinessMediaBlog.com abdeckt und sich zudem auf B2C-Märkte fokussiert, sind auch für Marketing Manager und Medienmanager aus dem B2B-Umfeld nützlich.

Online-Business Modelle und Paid Content Dilemma. Systematik mit sämtlichen existierenden Online-Geschäftsmodellen.

Gehaltsübersicht für die Digitale Wirtschaft. Hinweis auf eine Studie zu den aktuellen Gehältern in der Internet- und Newmedia-Branche, die unbeeindruckt von der Wirtschaftskrise gestiegen sind.

Handlungsoptionen für Medienunternehmen. Beitrag zu den vielfältigen Herausforderungen der Medienunternehmen und den möglichen Maßnahmen (Technologie-Partnerschaften, Diversifizierung, Cost Reduction).

Internet-Business: Vier Trends für 2010: Die Trends im Online-Business im Jahr 2010 werden meines Erachtens sein: 1. Location Based Services & Mobiles Internet, 2. Augmented Reality, 3. Tablet PC von Apple, 4. Online-Werbespendings der Konsumgüterhersteller steigen sprunghaft an.