CMS Drupal: Kostensenkungspotential bei Medien & B2B Corporate Websites

Unternehmens- und Medienberater Hugo E. Martin hat via Twitter auf einen aktuellen Artikel über „London Paper“ aufmerksam gemacht. Dort wird über eine  Kostensenkung  um 66% durch die Einführung des Open Source CMS Drupal berichtet  – sehr interessant.

In seinem Blog konnte ich zudem einen Link auf drupal.org zu einer ausführlichen, aktuellen Liste mit Drupal-Referenzen im Medienumfeld finden.

Darüber hinaus ist Drupal natürlich auch für Corporate Websites kleiner und mittelständischer Unternehmen aus dem B2B-Umfeld  ideal als Content Management System geeignet – mit fast den gleichen, bekannten Argumenten die bei Medienunternehmen greifen.

Advertisements

One Response to CMS Drupal: Kostensenkungspotential bei Medien & B2B Corporate Websites

  1. Gesundheitkompakt-Team sagt:

    Interessanter Artikel. Grundsätzlich teile ich durchaus die Ansicht, dass Drupal die CMS-Kosten für den Betrieb komplexer und innovativer Websites senken kann. Der Artikel über die Einsparungen bei dieser Zeitung scheint mir jedoch eher so eine Art versteckte Acquia-Werbung zu sein 😉 Aber wenn die da dran sind, ist die technische Umsetzung sicher super.

    Ob Drupal mit dieser doch häufigen und notwendigen Modul- und Security-Update-Politik tatsächlich für kleinere Corporate Websites interessant (und auch kostensenkend) ist, sollte – momentan zumindest – wohl eher kritisch beäugt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: